Schülerinnen und Schüler können nach Voranmeldung über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! im Klassenverband mit Ihren Lehrer*innen zu uns kommen, um einen Vormittag lang mit ausgewählten Materialien, Methoden und Motiven zu experimentieren.

Die Schüler*innen einer Klasse teilen sich dafür interessengeleitet in zwei bis drei Werkstätten auf. So entsteht in den Kleingruppen (acht - zehn Kinder) jeweils eine vertraute Atmosphäre, in der alle entspannt und konzentriert von 9-13 Uhr arbeiten können.

Interessierte Lehrer*innen können im Vorfeld aus einem breiten Spektrum (Programm)  auswählen: Es gibt Raum für Malerei auf großen oder kleinen Formaten, für Collage/Assemblage mit diversem, auch recycltem Material, für klassische Hoch- und Tiefdrucktechniken, für Fotografie und jüngere Gestaltungsformen wie Tapeart oder Gestalten mit Stencils. Keramik und andere plastische Verfahren wie das Arbeiten mit Pappmachée, Kunststoff, Pappe und Draht runden das Angebot ab.

Gibt es etwas, was es bei uns noch nicht gibt? Wir sind gerne bereit, Anregungen und Wünsche aufzunehmen und freuen uns über Inspiration!