Gemeinsam

Die Jugendkunstschule arbeitet in Kooperation mit dem Jugendkunst- und Begegnungszentrum „Gérard Philipe“, das in Trägerschaft des Humanistischen Verbandes Berlin-Brandenburg betrieben wird. Wir nutzen gemeinsam das Atelier und die Werkstätten und bieten gemeinsame Projekte, z.B. als Wochenend- oder Ferienworkshops, an.

Bei der Ausrichtung der bezirklichen Künstlerischen Werkstätten unterstützt uns das FEZ-Berlin. Einige Werkstatt-Angebote finden dort statt und die Ausstellung der Ergebnisse aller Werkstätten wird im FEZ-Berlin betreut und präsentiert.

Mit einigen Grundschulen in der Nähe des JuKuZ verbinden uns Kooperationen. Wir bieten für diese Schulen verstärkt Schulklassenworkshops und Arbeitsgemeinschaften an, so z.B. für die Bouché-Schule und die Kiefholz-Schule.

Auch einige weiterführende Schulen nutzen unsere Angebote regelmäßig für Projektwochen oder –tage und vereinbaren regelmäßig Termine für ihre Wahlpflicht-, Profil- und Leistungskurse, z.B. die Hans-Grade-Schule, die Isaac-Newton-Schule, die Merian-Schule und die Sophie-Brahe-Schule.